SV 1899 Langensteinbach
Leichtathletik

BLV Meisterschaft U16, BW Teammeisterschaften (28.05./29.5.2022)

Zwei Landesmeisterschaften im Sonotronic Sportpark in Langensteinbach

 

Ein tolles Meisterschaftswochenende mit zum Teil grandiosen Leistungen und guter Zuschauerresonanz liegt hinter uns – gekrönt durch den 2. Platz der Frauen des SVL in der Gruppe 4.

 

Doch der Reihe nach: Aus Sicht des SVL konnten auch schon am Samstag, den Badischen Meisterschaften der U16 gute Leistungen der eigenen Athleten gefeiert werden. Hier gratulieren wir vor allem Paul Wenz, der bei den M14 mit starken 1,58m Vizemeister im Hochsprung wurde. Daneben verstärkte er auch die Jungs-Staffel über 4x100m (mit Jonas Dukek, Kai Breckle, Fabian ) die mit guten 53sec ins Ziel kam und den tollen dritten Rang erringen konnten. Toll war auch, dass eine Mädchenstaffel bei den U16 an den Start gehen konnte mit Francesca Ströbele, Juliana Schlemmer, Marlene Stengel und Luci Henkenhaf. Kai Breckle hatte sich über 100m und 300m-Hürden qualifiziert. Hier konnte er in tollen 48sec sogar beim ersten Lauf gleich auf den vierten Platz gelangen.Francesca Ströbele konnte sich bei den W15 ebenfalls für die 100m qualifizieren und lief erstmals bei den Meisterschaft die 300m-Sprintstrecke. Hier kam sie auf Anhieb auf den guten sechsten Platz. Bei den M15 war über 100m auch Julian Schmidt qualifiziert und lieferte einen guten Lauf ab. Mit neuer Bestleistung kam Robin Schuster über 800m der M15 ins Ziel und kam mit seinen 2:16min aufden guten sechsten Platz. Gratulation an dieser Stelle für diese tollen Leistungen! 


Auch am Sonntag konnten gute Leistungen von SVL Athleten beklatscht werden. Hier besonders der Silberrang der Frauenmannschaft des SVL in der Gruppe vier. In der Mannschaft trugen zum tollen Gesamtergebnis Lia Bodemer, Nova Flühr, Emma Striebele, Lis Konrad und Leandra Rohnacher bei.


 
Darüber hinaus beeindruckten besonders die Seniorenteams manch Zuschauer: Ob ich das schaffen würde – so oder so ähnlich waren die bewundernden Fragen, die in den Randgesprächen auf der Tribüne und hinter der Barriere gestellt wurden. Hier sprechen wir gerne die Einladung zum Einstieg in die Sportabzeichengruppe oder für engagiertere die Fitness oder „Zehnkampfgruppe“ der Senioren aus.

 

Ein Dank geht an das DRK und die Helfer der Vereine, ohne die eine solche Veranstaltung gar nicht mehr umzusetzen wäre. Alleine für die Wettkampfabwicklung waren an beiden Tagen gut 50 Personen gefragt. Auch aus den eigenen Reihen musste beim Auf- und Abbau, an den Wettkampfstätten und in der Kantine Hand angelegt werden. Hier ebenfalls herzlichen Dank. Die Resonanz der Teilnehmer und die Begeisterung der Zuschauer – besonders auch der Karlsbader, die im Stadion vorbeigeschaut haben, ist der beste Dank, den man bekommen kann.

 

 

Ergebnisse BLV U16

Ergebnisse BW Teammeisterschaften

 

 

Zum Seitenanfang

Trainingslager Freiburg (15.-23.04.2022)

In diesem Jahr ging es endlich mal wieder für die Wettkampfsportler ab den U14 in ein Trainingslager nachdem dieses in den letzten Jahren leider ausfallen musste. Vom 15. bis 23. April ging es in den schönen Breisgau nach Freiburg um dort an der Dreisam eine hoffentlich etwas normalere Wettkampfsaison vorzubereiten. Die Übernachtung erfolgte in der dortigen Jugendherberge. Das Training fand hauptsächlich im Stadion der PTSV Freiburg statt. Wobei die "Hallo Wach" und Regenerationseingeiten zur Freude aller auch in der Dreisam und der Juhe stattfanden. Begleitet werden die SVL Sportler durch eine Sportgruppe des Turnerschaft Germersheim. Zur Erholung ging es auf kleinere Ausflüge nach Freiburg, auf den Schauinsland und zum Fungolf. Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung bei schönstem Wetter und erfolgreichen Trainingseinheiten. Für die tolle Organisation möchten wir uns besonders bei Lia, Michael und Jochen bedanken!

 

Anbei ein paar erste Impressionen:

 

Zum Seitenanfang

Sportabzeichen 2022

Sommerfeierstunde für das Sportabzeichen 

 

Sportabzeichenverleihung schon im Sommer, geht das?


Der Herausforderung „Sportabzeichen“ stellten sich 2022 über 40 Erwachsene im Alter von 18 – 85 Jahren. Wie fit bin ich, was geht nach einer schweren Verletzung bzw. Krankheit – diese Fragen stellten sich einige Sportler*innen. „Hauptsache Spaß, regelmäßiges Training in der netten Gruppe und welche Farbe am Ende der Ansteckorden hat, das ist ganz egal“, das war das Motto von Erika Krüger, die über 80-jährig zum 41. Mal das Sportabzeichen geschafft hat. Erfreulich viele Neulinge schnupperten in die Gruppe, probierten aus, z.B. den Sprint auf der Radstrecke, im Stadion oder im Schwimmbad. Wir durften in diesem Jahr die Schwimmabnahme wieder im Langensteinbacher Freibad abnehmen – ganz unbürokratisch sogar mit abgetrennten Bahnen. Dafür geht ein Dank an die Gemeinde Karlsbad. 


Nachdem die anderen Disziplinen – Kraft, Koordination, Ausdauer– getestet, geübt und trainiert waren, standen die Abnahmetermine an. Dank Peter hatte jeder Absolvent einen personalisierten Laufzettel. Da konnte jede(r) sofort nach den Versuchen sehen, ob es zu Bronze, Silber oder sogar Gold gereicht hat. Beim Nachholtermin einige Wochen später gab es dann die Möglichkeit, sich zu verbessern und Nachzügler hatten auch ihre Chance.
Nun mussten „nur“ noch alle Daten erfasst und beim Sportkreis eingegeben werden. So kam es, dass die offizielle Sportabzeichenverleihung schon Ende Juli bei traumhaften Wetter im SONOTRONIC-Stadion stattfand. Zwei Jubilare konnte geehrt werden – Jürgen Ewald für sein 30. und Gerhard Hilkert für sein 40. Sportabzeichen. Die höchste Wiederholungszahl, nämlich 43 (!), hatte Alfred Reiser. 


Bisher haben vier Familien die Anforderungen für das Familiensportabzeichen geschafft – vielleicht kommen im Laufe des Jahres noch einige dazu. 
Gratulation an alle!


Ein Dank geht an Brigitte Müller und Gerti Schulz für die Unterstützung bei der Abnahme und besonders an Manfred Schäfer, der außer seinem 42. Sportabzeichen, unzählige Abnahmetermine im Schwimmbad angeboten hatte.


Ja, und um die Ausgangsfrage zu beantworten, der große Vorteil vom Julitermin war, dass man noch lange in die Nacht hinein zusammensitzen und feiern konnte. Sogar die über uns hinwegfliegende ISS blinkte ihre Grüße!

 

 

 

 

Zum Seitenanfang